Beschreibung

Terminvereinbarung unter der Nummer 040-43215525oder gern auch per Whatsapp oder SMS unter 0160-97782200Detaillierte Informationen über die Methode erhalten Sie unter.

Wie funktioniert Robolex?

ROBOLEX – 4 in 1 Technologie:

  • RF Bipolar & Multipolar 1~3 MHZ
  • Ultraschall-Cavitation 38 KHz
  • Low Level Laser 655nm
  • Vakuum 670 mmHg

Die Robolex-Behandlung ist eine schmerzfreie Methode, mit der man mit geringem Aufwand, optimale Ergebnisse erzielt. Das Robolex ist ein neu entwickeltes, multifunktionales Körpergerät, das die vier Funktionen: Vakuum-Massage, Ultraschall-Cavitation, Low-Level-Laser und Multi/Bipolar RF in sich vereint.

Behandlungsablauf

  1. Ultraschall-Cavitation bringt die Fettzellen zum Schwingen und dadurch zum Platzen.
    Cavitation prozesse
  2. Low Level Laser (655 nm) ist und verflüssigt das Fett unterhalb von 5 mm unter der Haut und führt es ab.
    Cavitation prozesse
  3. Hochfrequenz (RF) dringt 5 bis 15 mm unter die Haut ein und verflüssigt das Fett aus der Fettzelle. Bi- und Multipolares RF erzeugt Wärme (ca. 60° C) um Cellulite-Behandlungen, Body Contouring und Hautstraffung durchzuführen und Kollagenneubildung zu ermöglichen. Es aktiviert die Lymphdrainage durch Anregung des Stoffwechsels.

Vorher/Nachher

Robolex-Behandlung Ergebnis

Behandglungen

Gesicht Behandlung

20 MIN AB 110 EURO

Körper Behandlung

30 MIN AB 140 EURO

Gesicht und Hals Behandlung mit Robolex

Vakuummassage für Kollagenneubildung, Lymphdrainage aktivierung.

30 MIN ab 140 euro

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Nein, bei höherer Einstellung spürt man ein leichtes Zwicken des Vakuums.

Wie viele Behandlungen sind nötig und in welchem Abstand

  • Doppelkinn: sichtbare Erfolge ab der 3. Behandlung
  • Oberarm: ab der 3. Behandlung
  • Oberschenkel: ab der 6. Behandlung
  • Bauch, Hfte: ab der 6. Behandlung
  • Gesäss: ab der 4. Behandlung

Was sollte nach der Behandlung beachtet werden?

  • Mindestens 1,5 Liter Wasser trinken um die Drainage zu unterstützen
  • Entschlackungstee bzw. grüner Tee fördern das Ausscheiden der Schlackstoffe aus dem Körper
  • Nach jeder Behandlung sollte man auf Kohlenhydrate (Zucker, auch Fruchtzucker) und Fette verzichten
  • Unterstützt wird die Behandlung durch gesunde Ernährung und sportliche Betätigung
Zum
Seitenanfang